Banner2011.gif
Willkommen beim Heinersdorfer SV

Begegnungen Herrenmannschaft

Kreisliga 2021/2022
Datum Mi, 25. Mai. 2022 Beginn 18.00
FSV Rot-Weiß Prenzlau
FSV Rot-Weiß Prenzlau
Heinersdorfer SV
Heinersdorfer SV
-:-

Begegnungen Altherren

Altherren Ü35 Platzierungsrunde 21/22
Datum Fr, 03. Jun. 2022 Beginn 18.00
SpG Tantow/Penkun
SpG Tantow/Penkun
SpG Heinersdorf/Passow
SpG Heinersdorf/Passow
-:-


Sieg im Gleichschritt

Angermünde (um) Im Nachholspiel Angermünde II gegen Heinersdorf sicherten sich die Gäste in einem torreichen Spiel 3 Punkte zu Pfingsten. Die 0:1 Führung fiel schon nach 2 Minuten durch Mau, als Klocke mustergültig zurücklegte. Mit Wolter´s Kopfballtor zum 0:2 nach 19 Minuten schien man die Partie im Griff zu haben. Doch wenig später brachte Schiedsrichter Thiess die Gäste mit einem fragwürdigen Elfmeter für den AFC sichtlich durcheinander. Riegel trat vom Punkt an. Den ersten Versuch konnte Ch. Pochert abwehren, im Nachschuss war er machtlos (22.). Der nächste Angriff stellte aber schon den alten Torabstand wieder her. Nach einem Pass in den Lauf von N. Röseler, überlegte Holz nicht lange und traf ins linke untere Eck (24.). Doch in der ersten Halbzeit kam der Gastgeber nach einem Freistoß der unglücklich durch Klocke abgefälscht wurde wieder auf 2:3 heran (36.). Auch der zweite Abschnitt begann gut für den HSV. Nach 46 Minuten erhöhte Mau auf 2:4. Der AFC II kam meist gefährlich durch Standards vor das Tor der Heinersdorfer. So auch mit Riegel´s Freistoß nach 55 Minuten zum 3:4 Anschlusstreffer. Nach der Gelb/Roten Karte für R. Beltz für wiederholtes Foulspiel (63.) und Langbecker´s 3:5 nach 76 Minuten war die Partie gelaufen und plätscherte die letzte Viertelstunde noch dahin.

 

Heinersdorf: Ch. Pochert, N. Röseler, Heidemann, Wolter, Steinfurt, Klocke, Ph. Thörmer, Langbecker, Holz, Fuchs (67. Wysniewski), Mau

 

Zeitgleich musste unsere Zweite gegen den direkt vor ihnen liegenden VfL Vierraden II antreten. Nachdem der Gastgeber nach zehn Minuten durch einen Fernschuss in Führung ging, glich der HSV durch Axel Tiedemann (Foulelfmeter) kurze Zeit später aus. Die optische Überlegenheit konnte dann in der zweiten Hälfte durch Axel Tiedemann und Robby Wachlin in Tore umgesetzt werden.

Nun heißt es am Montag den nun vor ihnen liegenden LSV Zichow zu besiegen.

Auch das zweite Nachholspiel an Pfingsten wurde gewonnen. Am Montagnachmittag gewann man mit 4:1 gegen den LSV Zichow. Alle Tore für den HSV erzielte Sebastian Ingold.

b7.gif

4:3 Heimsieg der Zweiten

Heinersdorf (um) Kaum zu glauben, aber nach 7 Minuten waren schon 4 Tore gefallen. Je 2 auf beiden Seiten, als wären beide Teams noch im Tiefschlaf gewesen. Den besseren Start hatte der Gastgeber der durch Roik´s Tor nach 120 Sekunden in Führung ging. Nur 1 Minute später erhöht Tiedemann per Kopf zum 2:0. Ein vielversprechender Anfang. Doch der wurde durch die Hertha schnell revidiert. Durch gravierende Fehler in der Abwehr macht M. Cornelius innerhalb von 3 Minuten mit seinen beiden Treffern den Ausgleich (4.+7.). Danach beschränkten sich beide Teams mehr auf die Abwehr, so dass es nur noch eine gefährliche Aktion durch Hilmer für den Gastgeber vor der Halbzeit gab. Der zweite Abschnitt beginnt mit Tiedemann´s Kopfballchance, die er knapp vergibt für den HSV (49). 3 Minuten später ist es Runtze der die erneute Führung zum 3:2 erzielt. Doch der Ausgleich ließ wieder nicht lange auf sich warten. Erneuter Abwehrfehler und Th.Klöhn bedankt sich mit dem 3:3 (55). In der Schlussphase vergibt Ehmke für die Heinersdorfer und M.Cornelius auf der anderen Seite für die Hertha (82), ehe Ehmke doch kurz vor dem Ende noch den Siegtreffer zum 4:3 Endstand herstellte (90).

b7.gif

Siege gegen Greiffenberg und FC Schwedt 02 II

Heinersdorf (um) Innerhalb von 3 Tagen verbuchte der HSV 6 Punkte gegen Greiffenberg und den FC Schwedt 02 II. Doch unterschiedlicher hätten die Leistungen gar nicht seien können. Gegen Greiffenberg tat man sich ganz schwer, es klappte fast gar nichts. Nach nur 4 Minuten führte die SG durch Ensminger. Hätte Ensminger nur wenig später völlig allein vor Ch. Pochert das zweite gemacht, wäre der Gastgeber mit Sicherheit mit 3 Punkten nach Hause gefahren (12.). So kam aber alles anders. Im gesamten Spiel prägten Fehlpässe über Fehlpässe das Spiel der Heinersdorfer. Zum Glück nahm sich Loest kurz vor der Halbzeit mal "das Herz in die Hand" und marschierte einfach mal alleine auf das Tor des Gastgebers zu. Zum Ärger der Greiffenberger erzielte er den 1:1 Ausgleich (45). Auch die zweite Hälfte war nicht viel besser. Doch viel mehr als den Elfmeter für den HSV gab es dort auch nicht (nach Foulspiel an Thörmer). Mau übernahm die Verantwortung und verwandelt sicher zum 2:1 Sieg (61.). Am Ende war das nicht mehr als ein Arbeitssieg. Nur 3 Tage später die erneute Auflage des Finalspiels vom 02.05.2010. Man schaffte wie schon im Finale die Schwedter komplett in ihrer eigenen Hälfte zu binden. Doch diesmal war der Unterschied das man mit 1:0 in die Halbzeit ging. Eine Ecke von Fuchs fälschte Freude am kurzen Pfosten ins eigene Tor ab (18.). Nur wenig später hatte Böttcher mit seinem Kopfball Pech, als er an Hanke scheiterte (26.). Nach 55 Minuten ging auch Hamann´s Schuss neben das Tor. In der Schlussphase kann Verch gerade noch Holz Möglichkeit klären (75.). Doch danach macht Holz mit dem 2:0 alles klar als er den Ball clever einschiebt nach Vorarbeit von Mau (82.). Danach war man auf HSV Seite zwar zufrieden mit dem Sieg, aber heute gab es nicht mehr als "3 Punkte" zu gewinnen.

b7.gif

Niederlage gegen Motor

Mit 4:1 verlieren unsere B-Junioren das Topspiel bei Motor Eberswalde. Da Tor für den HSV erzielte Tobias Krieg. Motor zieht mit dem Sieg nun, bei einem Spiel mehr, mit 3 Punkten an unsere Jungs vorbei. Nun heißt es in den verbleibenden Spielen noch was für das Torverhältnis zu tun oder auf einen Ausrutscher von Motor zu hoffen.

 

b7.gif

Weitere Beiträge...

  1. 08. Mai 2010
  2. 02.Mai 2010
  3. 01. Mai 2010
  4. 28. April 2010

Herren

Kreisliga 2021/2022
So, 22. Mai. 2022 10.00
Heinersdorfer SV
Heinersdorfer SV
FSV Rot-Weiß Prenzlau
FSV Rot-Weiß Prenzlau
0:10

Altherren

Altherren Ü35 Platzierungsrunde 21/22
Fr, 13. Mai. 2022 18.00
Angermünder FC
Angermünder FC
SpG Heinersdorf/Passow
SpG Heinersdorf/Passow
0:4

HSV Besucher

Heute1511
Gestern5502
Woche12372
Monat100000
Gesamt1030329
Juniorenspiele

Keine Spiele vorhanden!